Hypothekenzinsen

Hypotheken Zinsen, eine persönliche finanzielle Belastung

Der Begriff Hypothek kommt aus dem Griechischen und ist ein Grundpfandrecht worauf Zinsen gezahlt werden müssen womit wir bei dem Begriff Hypothekenzinsen wären.

Wenn Sie eine Hypothek aufnehmen sollten Sie bedenken, dass Sie sich damit langfristig mit einer zusätzlichen finanziellen Belastung, den Hypotheken Zinsen, versehen. Deshalb sollten Sie ausgiebig die Angebote miteinander vergleichen.

Allgemeines zu Hypothekenzinsen und ihre Berechnung

Auch wenn die Hypotheken Zinsen derzeit auf einem historischen Tiefpunkt angelangt sind lohnt es sich zu vergleichen. Die Zinsbindung bei Hypotheken Zinsen ist dabei besonders wichtig zu beachten. Aufgrund des Tiefs ist eine langfristige Bindung anzuraten. Eine Zinsbindung beläuft sich meistens zwischen 10 und 25 Jahren. Dabei wird das Bauvorhaben in der Regel zu 60% seines Wertes beliehen. Eine höhere Beleihung ist meist nur bei zusätzlichen Sicherheiten möglich oder wenn die Einkommensverhältnisse entsprechend hoch sind. Im Grundbuch wird auch keine Hypothek sondern eine Grundschuld eingetragen. Diese bleibt im Gegensatz zur Hypothek auch dann bestehen, wenn der Kredit getilgt ist. Sie muss separat gelöscht werden.

  • Der Nominalzins ist ein Faktor und kann je nach Institut von der Höhe des Kredits abhängig sein.
  • Für die Auszahlung wird meist ein Disagio oder Ausgleichsabschlag verlangt. Das heißt: Die Auszahlungssumme beträgt minus 4%. Zurückgezahlt werden aber 100%.
  • Da das Disagio die Einkommenssteuer mindert ist dies durchaus interessant in vielen Fällen. Ihr Berater oder Steuerberater kann Ihnen hier weiter helfen.

In die Berechnung des Effektivzinses als weiterer Faktor fließt die Laufzeit der Zinsbindung mit ein. Auch zusätzliche Kosten wie zum Beispiel Kontoführungsgebühren sind enthalten. Nicht obligatorische Kosten wie eine Restschuldversicherung finden hier keine Berücksichtigung. 

Wie erhalte ich vor einem Bankgespräch erste Informationen zum Hypothekenzins

Das world wide web liefert Ihnen eine Fülle von Informationen. Hilfreich sind so genannte Finanzierungsrechner mit denen Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen können. Baufi 24 zum Beispiel informiert übe tagesaktuelle Hypothekenzinsen, bietet einen Zinschart sowie Vergleiche der Zinsbindungsfristen.

Der Baufinanzierungsrechner mit Tilgungsplan und Sondertilgungsoptionen schließlich ermöglicht eine wirklich aussagekräftige Darstellung. Diese Erstinformationen können Sie allerdings auch unverbindlich über unabhängige Berater einholen die Ihnen gerne mit Ihrem fachlichen Rat zur Seite stehen und auch eine Berechnung bzgl. der Hypothekenzinsen vornehmen.

Wissenswertes